Denia-C

Bezirksprämie

Stamm 474 a

geb. 2011   Stkm. ca. 165 cm

Züchter: Carla Randzio, Westerrönfeld

 

Hengstfohlen von Clarimo bei Fuss (2020)

 

 

 


Bestes Blut für die Vielseitigkeit

4-jährig absolvierte die Cardino Tochter ihren Stutenleistungstest in Grande. In den wichtigsten Teilbereichen Freispringen und Galopp erhielt Denia-C 8er Noten.

Im gleichen Jahr wurde Denia Caprice auch auf der Trapprennbahn in Heide zur Stuteneintragung vorgestellt und mit einer Bezirksprämie ausgezeichnet. Wieder einmal wurde ihr guter Galopp gelobt. Dank ihres erfolgreichen Stutenleistungstestes wurde sie zur Landestierschau auf der Norla in Rendsburg eingeladen und belegte einen tollen 6ten Platz unter einem starken Starterfeld von größtenteils dressurgezogenen Stuten.

 

Eine große Stärke von Denia-C ist ihr Interior. Steht`s neugierig und unerschrocken wurde sie bei uns auf dem Hof als Freizeitpferd für Ausritte, auch von jungen Mädchen genutzt. Selbst als junges Pferd konnte man sie Problemlos nach 3 Wochen Pause satteln und ein paar gemütliche Runden mit ihr drehen.

Denia-C stammt aus direkter Mutterlinie der bekannten Valencia II v. Capitano x Follywise xx.

 

 Diese Stute brachte neben Denias MMutter der Staatsprämienstute Beliebte v. Cicero x Capitano die beiden gekörten Hengste Candy v. Calypso I und Calderon v. Contender. Auch aus sportlicher Sicht konnten Valencias Nachkommen überzeugen. Itzy Bitzy von Calando I und Geliebte von Lord x Capitano unter Inken Gräfin von Platen-Hallermund erfolgreiche Militarypferde bis **CIC.

 

Das wohl bekannteste Pferd aus dem Stamm 474a ist aber eine Schwester zu Valencia II, Brilliante von Ricardo x Follywise xx, einst eines der erfolgreichsten Vielseitigkeitspferde der Welt. 1995 und 1996 wurden Brilliante und Inken Gräfin von Platen-Hallermund Europameister der Jungen Reiter und 1998 gewannen sie die Deutschen Meisterschaften der Senioren. 2001 nach einer Verletzungspause holte sich Billiante in Frankreich den Vize-Europameistertitel und wurde 2011 in die Hall of Fame des Vielseitigkeitssports aufgenommen. Nach dieser beeindruckenden Sportkarriere brachte Brilliante noch einige Fohlen zur Welt und genoss ihre Rente bei ihrem Züchter Manfred Johannsen bis sie mit 31 Jahren verstarb.


Nachkommen von Denia-C


2020

Hengst von Clarimo

Erstes Fohlen, sehr typvoll und spritzig

Vater Cardino

Denias Vater Cardino geb. 1993 aus der Alaska II von Carthago x Landgraf I x Napoleon, Stamm 5054, Züchter Günter Schüder. Er zeigte ein beeindruckendes Freispringen mit absolut rundem Rücken. Schon bei der Hengstleistungsprüfung fiel Cardino in den Springprüfungen positiv auf. Mehrfach erhielt er die Note 9,0. Im Finale der 6-jährigen Springpferde beim Bundeschampionat in Warendorf 1999 belegte er den sechsten Platz mit Bo Kristoffersen und war unter Lars Bak Andersen bis S** erfolgreich in nationalen und internationalen Springprüfungen. Er war über Jahre hinweg einer der erfolgreichsten Carthago-Söhne der Holsteiner Zucht. Dieser Hengst gibt seine Leistungseinstellung an seine Kinder weiter und brachte bereits viele Championatspferde und Auktionsspitzen.

Muttervater Abdulkarim

Abdulkarim geb. 1993 aus der Nagate von Athlet Z x Landgraf I x Colt, Stamm 104a, Züchter: Horst Riebeling. Dieser qualitätsvolle Hengst mit enormer Springleistung war in den Jahren 1996 und 1997 in Haselau stationiert, bevor er von Bernd Schulze Topphoff im Springsport herausgebracht wurde. Mit Schulze Topphoff gewann der dunkelbraune Hengst über 10.000,- DM in der Klasse S. Im Jahre 2002 gab Abdulkarim sein internationales Debüt im Großen Preis von Münster.

Gekörte Hengste Stamm 474a

Aragorn v. Acorado I, Calato v. Capitol I, Candy v. Calypso I, Caribik v. Calypso II, Cicero v. Cor de la Bryere, Contando v. Contender, Coolidge v. Clinton I, Fernando v. Farnese, Loxgraf Go v. Landgraf I, Montreal v. C-Indoctro, Nimrod v. Nimmerdor, Q-Verdi v. Quidam de Revel, Quat v. Quebec, Sunlight v. d. Zuuthoeve v. Lux Z, Vingino v. Voltaire



Das könnte Sie auch interessieren